LOGIN
Anmelden
Avatar
Bitte anmelden

Um Zugang zum internen Bereich zu erhalten, bitte anmelden.

Remember me

Gymnasium Verl

Zuletzt aktualisiert:

Wie auch in den letzten Jahren fand das diesjährige Abimatch der Q2 am 10.06.2018 im Stadium an der Poststraße in Verl statt, bei dem sie traditionell gegen das Gymnasium Schloß-Holte Stukenbrock antraten.

Zu Beginn der Veranstaltung spielten die Lehrer unserer Schule erstmals gegen unsere diesjährigen Abiturienten, da die eigentlichen Gegner, die Lehrer aus Schloß-Holte, nicht antreten konnten. Dieses Spiel konnten die Lehrer ganz klar für sich entscheiden, da sie nur ein Gegentor erlangten, dafür aber 7 Tore schossen. Als zusätzliche Unterstützung trat der ehemalige Schüler Yannik Lüning für die Seite der Lehrer an, da er die letzten Jahre regelmäßig sehr aktiv bei der außerschulischen Aktivität, dem Lehrerfußball, mittrainiert hat.

Nach dieser Niederlage konnten die Schüler allerdings das darauffolgende Abimatch schnell für sich gewinnen. Schon in der 5. Spielminute schoss Jonas Wagner das erste Tor. Der Ausgleich erfolgte in der 17. Spielminute durch Arne Gaszczak. Durch die starke Leistung auf beiden Seiten und die vielen Tore wurde das Spiel für die Zuschauer immer spannender. In der 27. Spielminute erzielte Sinan Caliskan, der seine ehemalige Stufe unterstützte, das 2:1 für das Gymnasium Verl. Ein schwerer Torwartfehler, welcher in einem Eigentor endete, führte in der 45. Minute zum 3:1. Die Halbzeitpause wurde wie in jedem Jahr von den Cheerleadern des Gymnasiums Verl mit einer eigens ausgedachten Choreo überbrückt. Mit zurückgewonnener Energie traf Arne Gaszczak erneut für Schloß-Holte. Das 3:3 wurde in der 56. Spielminute geschossen. Den entscheidenden Treffer zum Sieg unserer Schule konnte erneut Jonas Wagner in der 64. Minute erzielen. In den letzten Spielminuten gab das Gymnasium Verl die Führung nicht mehr aus der Hand.

Nach dem hart erkämpften Sieg war die Freude unserer Schule umso größer, da sie in den letzten Jahren den Siegerpokal nicht für sich gewinnen konnte.