Gymnasium Verl - Liège
LOGIN
Anmelden
Avatar
Bitte anmelden

Um Zugang zum internen Bereich zu erhalten, bitte anmelden.

Remember me

Gymnasium Verl

Zuletzt aktualisiert:

Liège/Lüttich

 

 

Die Exkursion in die belgische Stadt Liège, die sich im französischsprachigen Teil des Landes befindet, wird zu Beginn des zweiten Lehrjahres durchgeführt. Der eintägige Ausflug bietet den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, die noch eher unbekannte Sprache im Gespräch mit den Einheimischen besser kennenzulernen und ihre theoretischen Sprachkenntnisse durch praktische Erfahrungen zu erweitern.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Liège ist eine Stadt in Südbelgien nahe der deutschen und niederländischen Grenze. Die etwa 190.000 Einwohner zählende Stadt an dem Fluss Maas ist das kulturelle Zentrum der wallonischen Region Belgiens. Oft wird der Charme der ehemaligen Stahl- und Kohleindustriemetropole erst auf den zweiten Blick sichtbar. Doch Liège glänzt mit einem wunderbaren Zentrum mit großen, historischen Gebäuden und unzähligen uralten Kirchen. Schöne, historische Straßen, Gassen, belebte und bunte Plätze mit Straßencafés und französischem Flair prägen das Bild. Die belgische Stadt lockt neben einigen traumhaft auf Hügeln gelegenen Stadtvierteln und den Panoramablicken auf die Stadt, mit zahlreichenTerrassenparks und -gärten, die man zum Teil ganz versteckt und abenteuerlich über Hinterhöfe und verschiedene Treppen erreicht.

 

 

Auf der anderen Seite entdeckt man in der Stadt noch sichtbare Schattenseiten. So stören Asphaltschneisen, die Reihen aus schmalen Hochhäusern aus den 1960er Jahren entlang der Flussufer und mancher Boulevards sowie leerstehende und verfallene Gebäude das Bild von Liège.

Doch in den letzten Jahren wurden viele Veränderungen und Verbesserungen vorgenommen. Gebäude wurden liebevoll saniert, Fassaden neu gestrichen, Baulücken gefüllt.

Liège ist eine schöne und interessante Stadt, die durch die zahlreichen Verbesserungsmaßnahmen noch weiter an Attraktivität gewinnt. Und auch die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Verl verbringen jedes Jahr wieder gerne Zeit in der belgischen Stadt. Begleitet werden die „Sprachanfänger“ von einigen Schülern der Oberstufe, die mit Rat und Tat zur Seite stehen. Neben einer Erkundung der Stadt und ihrer bekanntesten Sehenswürdigkeiten steht auch eine „Rallye“ auf dem Programm. Die Schülerinnen und Schüler müssen mehrere Aufgaben während ihres Aufenthaltes erledigen. Neben Gesprächen mit den Einheimischen, in denen die Uhrzeit oder der Weg erfragt werden und einem Besuch im Rathaus, entdecken die Schüler auch für Liège Typisches, wie beispielsweise die FNAC, ein Geschäft mit einer riesigen Auswahl an den in Belgien so beliebten Comics.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der eintägige Ausflug in die belgische Stadt, in der die Schüler auf den Spuren Georges Simenons, dem aus Liège stammenden Schriftsteller und Schöpfer des Kommissar Maigret, wandeln, ist jedes Jahr wieder ein voller Erfolg. Und nicht zu vergessen: Kulinarisches Highlight sind die Pommes, die in Liège erfunden wurden.