LOGIN
Anmelden
Avatar
Bitte anmelden

Um Zugang zum internen Bereich zu erhalten, bitte anmelden.

Remember me

Gymnasium Verl

Zuletzt aktualisiert:

Berlin 2019

 

 

Vom 01.04.2019 bis zum 05.04.2019 fuhren der Mathe-LK von Herrn Rolf und der Geschichts-LK von Frau Blumenthal im Rahmen einer Kursfahrt nach Berlin.

 

Angekommen am Zielort, waren wir zunächst geschockt von der Baustelle, in der wir die nächste Zeit hausen sollten. Die Koffer stellten wir in einem unserer Zimmer ab und bekamen etwas Freizeit, um die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Wir fuhren mit der S-Bahn an viele interessante Punkte und genossen dort zusammen mit Herrn Rolf das schöne Wetter. Zurück in Friedrichshain teilten wir die Zimmer ein und bezogen sie endlich. Trotz des schlechten ersten Eindrucks, waren wir von den Zimmern positiv überrascht. Den Tag ließen wir mit einem gemeinsamen Besuch im Restaurant Via Nova ausklingen. Für einige folgte ein wenig Sport, andere gingen spazieren oder saßen in einer gemütlichen Runde zusammen.

 

Am nächsten Morgen machten wir uns startklar für den Besuch im Deutschen Technikmuseum. Dort hatten wir die Möglichkeit, uns eigenständig in den Bereichen Luft-, Raum- und Schifffahrt, Straßen- und Schienenverkehr, Chemie sowie Foto- und Textiltechnik um zusehen.

Nach einer kurzen Pause folgte das Highlight unserer Kursfahrt. Los ging es mit einem gemeinsamen Essen im Paul-Löbe-Haus, welches wir überraschend ein paar Tage zuvor in einer Auslosung gewonnen hatten. Darauf folgte im Plenarsaal des Reichstagsgebäudes ein informierender Vortrag über die Arbeit unseres Bundestags und des Parlaments.

Anschließend hatten wir das von Herrn Rolf organisierte Gespräch mit dem CDU/CSU Fraktionsvorsitzenden Ralph Brinkhaus. Innerhalb einer Stunde konnten wir unsere vorbereiteten Fragen zu diversen Themen stellen. Herr Brinkhaus beantwortete alle sehr geduldig und kompetent. Danach durften wir die Kuppel des Bundestags erklimmen und Berlin bei Nacht bewundern.

 

Mittwoch morgen lernten wir die Arbeitsweise des Start-up-Unternehmens Babbel.com kennen und waren von der angenehmen Arbeitsatmosphäre sowie der Internationalität der Mitarbeiter begeistert.

Gut informiert ging es in den actionreichen Teil der Fahrt über. Wir lieferten uns spannende Duelle beim Kartfahren und freuten uns auf das gemeinsame Bowlen am Abend mit dem Geschichts-LK.

 

Der nächste Vormittag stand uns zur freien Verfügung. Einige von uns entschieden sich, shoppen zu gehen, andere trieben ein wenig Sport oder besichtigten die Stadt.

Am Abend besuchten wir die beeindruckende Grand Show „VIVID“ im Friedrichsstadtpalast. Das kunterbunte Farbenspiel und die lehrreichen Botschaften der Show, die unter anderem eine Liebeserklärung an das Leben beinhaltete, begeisterten uns sehr. Beeindruckt fuhren wir zurück ins Hostel und packten unsere Koffer für die kommende Abreise am nächsten Tag.