Internationaler Tag der Kinderrechte

Am 20. November 2020 ist internationaler Tag der Kinderrechte!

An die Eltern, Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer des Gymnasiums Verl

Die zehnjährige Samira ist aus ihrer Heimat geflohen, weil es dort Krieg und Gewalt gab.
Der achtjährige João muss Geld zum Leben verdienen und putzt deshalb stundenlang Schuhe von anderen Leuten.
Die 13-jährige Lena darf nicht zur Jugendfeuerwehr, weil sie ein Mädchen ist.
Der vierjährige Marcel muss in einer Pflegefamilie leben, weil sich seine Mutter nicht um ihn kümmern kann.
Und die zwölfjährige Anna ärgert sich, weil dauernd jemand heimlich ihre Briefe und Nachrichten liest.

Fünf Kinder, fünf sehr unterschiedliche Situationen. Für alle fünf gibt es besondere Kinderrechte, die sie in ihrer Situation schützen und stärken sollen.

Am 20. November 2020 ist internationaler Tag der Kinderrechte!
2020 ist ein besonderes Jahr für Kinderrechte, da sich zum 30. Mal die Verabschiedung der UN-Kinderrechtskonvention jährt.
Da es aber heute immer noch nicht selbstverständlich ist, dass jedes Kind gute Voraussetzungen für seine Zukunftsgestaltung hat, wollen wir als Schule diesen Tag würdigen!
Dazu sollte am 20.11.2020 ein Teil der ersten Unterrichtsstunde den Kinderrechten unter dem Motto „Entdeckt eure Rechte“ gewidmet werden.
Darüber hinaus wollen wir ein konkretes Zeichen setzen, so dass jeder Schüler und jede Schülerin sowie auch jeder Lehrer und jede Lehrerin gemäß dem diesjährigen Unicef-Motto #turntheworldblue möglichst mit einem hell- bis dunkelblauen Oberteil bekleidet erscheinen, um die Symbolkraft dieses Tages zu unterstützen. Besonders in der jetzigen Zeit sind sowohl Kinderrechte als auch der Zusammenhalt untereinander wichtiger denn je, weswegen wir am Gymnasium Verl ein „blaues“ Zeichen setzen wollen.

Weitere Informationen werden noch über eine Durchsage in der Schule bekanntgegeben.

Lasst uns gemeinsam als Schule auf die internationale Wichtigkeit der Kinderrechte aufmerksam machen!

Eure SV

Am 20. November 2020 ist internationaler Tag der Kinderrechte!

An die Eltern, Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer des Gymnasiums Verl

Die zehnjährige Samira ist aus ihrer Heimat geflohen, weil es dort Krieg und Gewalt gab.
Der achtjährige João muss Geld zum Leben verdienen und putzt deshalb stundenlang Schuhe von anderen Leuten.
Die 13-jährige Lena darf nicht zur Jugendfeuerwehr, weil sie ein Mädchen ist.
Der vierjährige Marcel muss in einer Pflegefamilie leben, weil sich seine Mutter nicht um ihn kümmern kann.
Und die zwölfjährige Anna ärgert sich, weil dauernd jemand heimlich ihre Briefe und Nachrichten liest.

Fünf Kinder, fünf sehr unterschiedliche Situationen. Für alle fünf gibt es besondere Kinderrechte, die sie in ihrer Situation schützen und stärken sollen.

Am 20. November 2020 ist internationaler Tag der Kinderrechte!
2020 ist ein besonderes Jahr für Kinderrechte, da sich zum 30. Mal die Verabschiedung der UN-Kinderrechtskonvention jährt.
Da es aber heute immer noch nicht selbstverständlich ist, dass jedes Kind gute Voraussetzungen für seine Zukunftsgestaltung hat, wollen wir als Schule diesen Tag würdigen!
Dazu sollte am 20.11.2020 ein Teil der ersten Unterrichtsstunde den Kinderrechten unter dem Motto „Entdeckt eure Rechte“ gewidmet werden.
Darüber hinaus wollen wir ein konkretes Zeichen setzen, so dass jeder Schüler und jede Schülerin sowie auch jeder Lehrer und jede Lehrerin gemäß dem diesjährigen Unicef-Motto #turntheworldblue möglichst mit einem hell- bis dunkelblauen Oberteil bekleidet erscheinen, um die Symbolkraft dieses Tages zu unterstützen. Besonders in der jetzigen Zeit sind sowohl Kinderrechte als auch der Zusammenhalt untereinander wichtiger denn je, weswegen wir am Gymnasium Verl ein „blaues“ Zeichen setzen wollen.

Weitere Informationen werden noch über eine Durchsage in der Schule bekanntgegeben.

Lasst uns gemeinsam als Schule auf die internationale Wichtigkeit der Kinderrechte aufmerksam machen!

Eure SV