Köln Exkursion

Köln Exkursion

Am Donnerstag, 23.05.2024, machte sich der Latein LK von Frau Kößmeier gemeinsam mit dem Latein GK von Frau Herrbold der Q1 auf zu einer Exkursion in die Metropole Köln. Nachdem alle am Bahnhof in Gütersloh zum Aufbrechen bereit versammelt waren, ging es mit der Regionalbahn quer durch das Ruhrgebiet in Richtung Köln. Nach etwa zweieinhalb Stunden Fahrt trafen die Kurse auf der Domplatte ein und wurden sofort von dem Anblick des 157 Meter hohen Kölner Dom überwältigt. Nach einer kleinen Unterbrechung begann Frau Herrbold mit dem Programm. Der Kölner Dom stand als erstes auf dem Programm, dieser wurde von den Schülerinnen und Schülern mit Kopfhörern bewaffnet erkundet. Nach der ersten Führung bot sich den Schülerinnen und Schülern die einzigartige Möglichkeit, den Kölner Dom von einer neuen Perspektive aus zu erblicken. Vom Boden bis zur Spitze hat man 533 Treppenstufen Zeit, um die Eindrücke dieses außergewöhnlichen Gebäudes zu verarbeiten.

Nach einem kleinen Fußmarsch vom Domplatz zum Edith-Stein-Denkmal war auch hier wieder die Konzentration der Reisegruppe gefordert. Trotz des warmen Wetters gab sich Frau Herrbold alle Mühe, das Denkmal den Schülerinnen und Schülern würdig vorzustellen. Als letzte Etappe stand die Gereon Kirche auf der Tagesordnung. Auch hier gab Frau Herrbold einen kleinen Vortrag über die Besonderheiten dieses Ortes. Um die Schülerinnen und Schüler ihr neu gewonnenes Wissen besser verarbeiten zu lassen, durften sie die Kölner Innenstadt bis 17 Uhr auf eigene Faust erkunden.