Deutsch-Wettbewerb

Hannah (6e), Laurenz (6c), Schulsieger Lukas (6a), Malina (6b), Luisa (6d) mit ihren Siegerurkunden und den Buchgeschenken

„Wir haben uns schnell auf einen Sieger geeinigt.“ 

Lukas gewinnt den Vorlesewettbewerb der 6. Klassen 

Am 9. Dezember war es so weit: fünf Schülerinnen und Schüler traten zum Vorlesewettbewerb der 6. Klassen am Gymnasium Verl an. In den Tagen zuvor hatten alle bereits eine Hürde souverän genommen: sie waren von ihren MitschülerInnen zur Klassensiegerin oder zum Klassensieger gekürt worden. Und so traten nun Lukas (6a), Malina (6b), Laurenz (6c), Luisa (6d) und Hannah (6e) an, um sich den Schultitel zu sichern. Jeder durfte als Unterstützung eine Klassenkameradin oder einen Klassenkameraden mitbringen. In der Jury saßen die DeutschlehrerInnen der Sechstklässler, Frau Hochartz und Herr Wagener sowie eigentlich Frau Dreismann und Frau Herbort, die allerdings kurzfristig ausfielen und kompetent von Frau Klösener und Herrn Pohlmann vertreten wurden. 

Nachdem jeder seinen eigens ausgewählten Text vorgetragen hatte, musste noch unvorbereitet ein Fremdtext gelesen werden, anschließend beriet sich die Jury. Obwohl alle fünf KlassensiegerInnen eine wirklich gut Leistung gezeigt hatten, waren sich die vier Lehrkräfte schnell einig: Lukas und seine Interpretation des Fantasyromans Der Herr der Ringe, insbesondere die Verkörperung von Gollum, sowie der Vortrag des Fremdtextes hatte alle überzeugt. Denn einen guten Vorleser macht nicht nur das fehlerfreie Lesen, sondern auch die Textinterpretation in Form von Gestik, Mimik und Intonation aus. Auch unter den KanditatInnen herrschte Einigkeit, sie alle gönnten Lukas den Sieg. Am Ende ging jedoch jeder mit einer aufregenden Erfahrung und einem tollen Buchgeschenk nach Hause. 

Lukas wird das Gymnasium Verl nun als Schulsieger beim Kreisentscheid vertreten. Wir sind sicher, dass er eine großartige Leistung zeigen wird und wünschen ihm dabei viel Erfolg.