Mensa

Seit Anfang November 2009 steht den Schülerinnen und Schülern des Schulzentrums in der Mittagspause die dreigeschossige Mensa zur Verfügung. Im Kellertrakt befindet sich die Großraumküche, im Erd- und ersten Obergeschoss sind zwei Mensen für die Schulen eingerichtet, im zweiten Obergeschoss gibt es Räume, die durch die Gesamtschule genutzt werden. Zwischen dem 01. Oktober 2012 und dem 30. September 2013 wurden insgesamt 42.927 Gerichte an Schüler, Lehrer und andere Besucher ausgeteilt.
Das Droste-Haus in Verl unterstützt die Mensa tatkräftig. Wichtig ist dabei eine gesundheitsbewusste Ernährung, sodass alle Zutaten frisch vor Ort zubereitet werden, um täglich verschiedene Menüs anbieten zu können.
Zu jedem Menü gibt es kostenlos diverse frische Salate, Getränke und verschiedene Desserts.

Die Mensa ist schultags von 12.15 Uhr bis 14.15 Uhr für alle Schülerinnen und Schüler (auch ohne Nachmittagsunterricht) geöffnet. Die Bezahlung erfolgt per RIFD-Chip.

Link für die Mensa-Bestellung: MensaMax – Login (mensastadt.de)

Steckbrief Mensa

Eröffnung: 31.10.2009
Fläche: 1775m²
Architektin: Gabriele Großekatthöfer
Bauunternehmer: Meinolf Großekathöfer
Baukosten: ca. 4 Mio €uro
Sitzplätze: 300
Menüs: ein fleischhaltiges, ein vegetarisches und ein Nudel-Menü
Kochteam: Leitung Hildegard Dresselhaus
Essen pro Tag: ca. 400
registrierte Schüler: 1500 Schülerinnen und Schüler

 

Frühstück in der Mensa

Seit dem 4. März 2013 kann in der Mensa an Schultagen von 7 bis 11 Uhr gefrühstückt werden. Dabei werden neben dem Grundangebot auch einige Aktionen geboten, wie zum Beispiel:

 -Selbstgemachte Muffins
 -warme Brezeln
 -Waffeln
 -Wraps
 -„Matschbrötchen“
 -Rührei, etc.

Zu dem Grundangebot gehören zum Beispiel Produkte vom Bäcker wie (belegte) Brötchen/ Körnerbrötchen, Käsebrötchen etc.
Als Getränke werden Apfel- und Orangensaft und Milchmixgetränke, sowie Tee, Kakao und Kaffee angeboten.
Aufgrund der Umbauten ersetzt die Mensa jetzt den „Snackshop“ der Schule.

Mensa

Seit Anfang November 2009 steht den Schülerinnen und Schülern des Schulzentrums in der Mittagspause die dreigeschossige Mensa zur Verfügung. Im Kellertrakt befindet sich die Großraumküche, im Erd- und ersten Obergeschoss sind zwei Mensen für die Schulen eingerichtet, im zweiten Obergeschoss gibt es Räume, die durch die Gesamtschule genutzt werden. Zwischen dem 01. Oktober 2012 und dem 30. September 2013 wurden insgesamt 42.927 Gerichte an Schüler, Lehrer und andere Besucher ausgeteilt.
Das Droste-Haus in Verl unterstützt die Mensa tatkräftig. Wichtig ist dabei eine gesundheitsbewusste Ernährung, sodass alle Zutaten frisch vor Ort zubereitet werden, um täglich verschiedene Menüs anbieten zu können.
Zu jedem Menü gibt es kostenlos diverse frische Salate, Getränke und verschiedene Desserts.

Die Mensa ist schultags von 12.15 Uhr bis 14.15 Uhr für alle Schülerinnen und Schüler (auch ohne Nachmittagsunterricht) geöffnet. Die Bezahlung erfolgt per RIFD-Chip.

Link für die Mensa-Bestellung: MensaMax – Login (mensastadt.de)

Steckbrief Mensa

Eröffnung: 31.10.2009
Fläche: 1775m²
Architektin: Gabriele Großekatthöfer
Bauunternehmer: Meinolf Großekathöfer
Baukosten: ca. 4 Mio €uro
Sitzplätze: 300
Menüs: ein fleischhaltiges, ein vegetarisches und ein Nudel-Menü
Kochteam: Leitung Hildegard Dresselhaus
Essen pro Tag: ca. 400
registrierte Schüler: 1500 Schülerinnen und Schüler

 

Frühstück in der Mensa

Seit dem 4. März 2013 kann in der Mensa an Schultagen von 7 bis 11 Uhr gefrühstückt werden. Dabei werden neben dem Grundangebot auch einige Aktionen geboten, wie zum Beispiel:

 -Selbstgemachte Muffins
 -warme Brezeln
 -Waffeln
 -Wraps
 -„Matschbrötchen“
 -Rührei, etc.

Zu dem Grundangebot gehören zum Beispiel Produkte vom Bäcker wie (belegte) Brötchen/ Körnerbrötchen, Käsebrötchen etc.
Als Getränke werden Apfel- und Orangensaft und Milchmixgetränke, sowie Tee, Kakao und Kaffee angeboten.
Aufgrund der Umbauten ersetzt die Mensa jetzt den „Snackshop“ der Schule.